James Baroud-Zelte tragen den Zusatz Offroad Tents, auf Deutsch Offroad-Zelte, nicht ohne Grund im Namen.

Die Zelte wurden von Anfang an für den Einsatz abseits befestigter Straßen entwickelt. 

Alle Befestigungen, Scharniere und Verschlüsse sind darauf ausgelegt, viele Jahre und Tausende Kilometer auf Rüttelpisten ohne Schäden zu überstehen. 

Hier wird nichts unterdimensioniert, um die Produktionskosten zum Schaden des Kunden zu senken. 

Das zeigt sich auch in kleinen Details wie den Haltebügeln zur Montage auf den Querträgern.




2010 in Groß-Britannien gegründet, verfolgt Lazer Lamps das Ziel den Kunden beste Lichttechnologie zu bieten.

Bereits heute nutzen viele erfolgreiche Motorsport-Teams die Hochleistungs-LED-Scheinwerfer von Lazer Lamps. 

Als europäisches Unternehmen kennt Lazer Lamps die Anforderungen an E-zugelassene Scheinwerfer, berücksichtigt diese vom Beginn der Produktentwicklung an und kann deshalb optimale Produkte liefern. 

Die Produktion der Scheinwerfer erfolgt in Groß-Britannien entsprechend den Qualitätsansprüchen des europäischen und deutschen Markt


Aus Leidenschaft zur Natur und als passionierter Offroader gründete 2002 Jeremy Bergh Alu-Cab in Kapstadt, Südafrika.

 
Nach jahrelangen Erfahrungen mit unpraktischen Hardtops in der Dienstleistungsbranche wollte er ein praktisches und leicht zu nutzendes Hardtop herstellen.

 
Heute steht Alu-Cab für viele hochqualitative Aluminium-Fahrzeugaufbauten für gewerbliche Nutzung, Offroad und Abenteuer.

 
Neben den in Serie gefertigten Hardtops baut Alu-Cab auch individuelle, vollausgestattete Expeditions- und Reisefahrzeuge nach Kundenwunsch.

 
Und dies in beliebiger Größe, vom Jeep, über den Unimog bis zu großen LKWs

Konstruiert für den harten Einsatz in Afrika sind, die Kühl- und Gefrierboxen von SnoMaster aus Johannesburg (Südafrika) in vielerlei Hinsicht einzigartig.

Als Familienunternehmen kann SnoMaster frei und schnell agieren. 

Und da Entwicklung und Produktion von den beiden Eigentümern Shane und Warren Bennett selbst geleitet werden, steht bei der Entwicklung der Kundennutzen an erster Stelle und es werden keine Kompromisse eingegangen. 

Kein Wunder, sind doch beide regelmäßig mit ihren Kühlboxen im Busch unterwegs und kennen die Anforderungen und Schwächen der Produkte.


Als Günter Jacob (deutsche Wurzeln) im Jahr 1958 im Hinterhof der Familie Moorabbin angefangen hat Blattfedern herzustellen, hätte er sich nicht träumen lassen, dass über 60 Jahre später Ironman 4x4 ein weltweit bekanntes und operierendes Unternehmen für Offroad-Accessoires und Fahrwerke sein würde.

Die langjährige Erfahrung des familiengeführten Unternehmens ist auf die stetige Weiterentwicklung und die herausragenden Bedingungen des australischen Kontinents für den Offroad-Bereich zurückzuführen.

Mittlerweile verfügt Ironman 4x4 über Warenlager in Afrika, dem mittleren Osten und Asien sowie hunderte Mitarbeiten weltweit.

Gobi-X Manufacturing wurde 2011 gegründet und hat sich zu einem der führenden Hersteller von Offroad-Heckstoßstangen und 4 × 4-Zubehör in Südfrika entwickelt.

Der Name wurde von der majestätischen Wüste „Gobi“ in der Südmongolei abgeleitet und das „X“ steht für eXpedition-Ausrüstung. 

Bei Gobi-X bemühen wir uns täglich, unsere gesamte Produktpalette zu verbessern, um sicherzustellen, dass unsere Kunden in Bezug auf Design, Qualität und Service weiter wachsen. Alle unsere Produkte werden mit Solidworks CAD-Software entwickelt, um die Genauigkeit und Konsistenz unserer Produkte sicherzustellen. Wir verwenden verschiedene Materialien für unsere Produktpalette, darunter Weichstahl, Flugzeugaluminium und verschiedene Edelstahlsorten. alles abhängig von der spezifischen Komponente, die hergestellt wird.


Camp Cover ist seit 2005 bekannt für hochqualitative, strapazierfähige Transport und Stausysteme für Offroad, Outdoor und Camping in sehr umfangreicher Auswahl.


 Die Produkte werden in Handarbeit aus hochwertigen Materialien in Südafrika gefertigt.





Seit 2004 produziert Escape Gear aus Südafrika hochwertige und maßgeschneiderte Sitzbezüge in perfekter Passform, Armaturenbrettabdeckungen,

Reserveradschutzhüllen sowie Taschen und Accessoires. Und dies in einer Qualität, die nur bei Handarbeit möglich ist.


Die EZDown-Produkte sind eine Gemeinschaftsentwicklung von Industrial Specialized Applications (ISA) aus Südafrika mit der deutschen Stabilus GmbH, dem Erfinder und Weltmarktführer bei Gasdruckfedern. 


ISA, Alleinvertriebspartner von Stabilus in Afrika, ist für Produktdesign, Entwicklung und Produktion aller Befestigungen zuständig, Stabilus liefert die in Deutschland gefertigten Gasdruckfedern und –dämpfer.