-,-- € 0 Produkte

Wir stellen aus: CMT - Die Urlaubs-Messe, Stuttgart, 12.-20. Januar 2019

Bravo Snorkel – Fahrzeugschnorchel

Über Bravo Snorkel

Bravo Snorkel aus Girona (Spanien) ist der führende Hersteller von Fahrzeugschnorcheln in Europa. Ausgezeichnete, passgenaue Qualität, 5 Jahre Garantie und komplette Montagekits mit Bohrschablone machen Bravo zur ersten Wahl bei Schnorcheln, sowohl für private, als auch gewerbliche Nutzung. Alle Produkte verfügen über ein Qualitäts- und Materialzertifikat gemäß der für Schnorchel geltenden europäischen Richtlinien.
Bravo Snorkel 01

Fahrzeugschnorchel

Drei Gründe sprechen für den Einsatz eines Fahrzeugschnorchels und machen ihn zu einem der wichtigsten Ausrüstungsgegenstände bei Offroad-, Baustellen- und Rettungsfahrzeugen.

Staub

Der Ansaugschnorchel reduziert das Eindringen von Staub in den Luftfilter des Fahrzeugs, da der Lufteintritt höher liegt; dort enthält die Luft weniger Schmutzpartikel, insbesondere Staub, der auf sandigen Wegen, aber auch auf asphaltierten Straßen vom eigenen Fahrzeug oder von vorausfahrenden Fahrzeugen aufgewirbelt wird. Es kommt zu keiner Leistungseinbuße des Motors aufgrund stark verschmutztem oder verstopftem Luftfilter und der Motor wird vor möglichen Schäden durch Unreinheiten besser geschützt. Da der Luftfilter sauberer bleibt, muss er weniger oft ersetzt oder gereinigt werden. Ein sauberer Filter lässt zudem mehr Luft durchströmen, der Treibstoffverbrauch steigt nicht unnötigerweise an.

Wasser

Durch die höhere Ansaugposition wird die Wattiefe des Fahrzeugs bedeutend vergrößert und Strecken befahrbar, die ohne Schnorchel versperrt bleiben oder nur mit hohem Risiko für fatale Motorschäden durch eindringendes Wasser befahren werden können. Alle Komponenten der Bravo Schnorchel-Kits sind so ausgelegt, dass sie bei fachgerechter Montage und Abdichtung den Wassereintritt in den Luftfilterkasten verhindern und so den maximalen Schutz für den Motor gewährleisten.

Straße

Der Schnorchel verbessert die Fahrleistungen auf der Straße, da sauberere und kühlere Luft als beim normalen Lufteinlass in das Fahrzeug gelangt. Durch die frontale Ausrichtung des Lufteintritts und dessen vergrößerten Eintrittsquerschnitts entsteht weiterhin eine Erhöhung des Drucks beim Lufteinlass, wodurch eine optimale Luftmenge für den Bedarf des Motors erzielt wird. Dieser Vorteil kann sich vor allem bei Saugmotoren beim täglichen Fahren bei mittleren und hohen Geschwindigkeiten in Form von besseren Motorleistungen und einem geringeren Treibstoffverbrauch bemerkbar machen.


Produktübersicht

Schnorchel für Ford

Schnorchel für Hyundai

Schnorchel für Isuzu

Schnorchel für Jeep

Schnorchel für Land Rover

Schnorchel für Mazda

Schnorchel für Mercedes-Benz

Schnorchel für Mitsubishi

Schnorchel für Nissan

Schnorchel für Suzuki

Schnorchel für Toyota

Schnorchel für Volkswagen

Schnorchelköpfe und Zyklonfilter

Bravo-Schnorchel kommen standardmäßig mit einem L-förmigen Schnorchelkopf. Bei Fahrten in besonders staubiger Umgebung sollte dieser durch einen Staub-Vorabscheider, auch Zyklonfilter genannt, ersetzt werden. In diesem wird die Luft in schnelle Rotation versetzt, die Staubpartikel werden durch die Zentrifugalkraft nach außen gedrückt, die gereinigte Luft innen in den Schnorchel gesaugt. Zyklonfilter entfernen bis zu 99 % der Schmutzpartikel > 20 µm.

Bravo Snorkel Standard

Donaldson Zyklonfilter Full-View

Im Modell Full-View des amerikanischen Herstellers Donaldson wird der Schmutz im Kopf gesammelt. Er muss deshalb regelmäßig ausgeleert werden. Um den Grad der Verschmutzung zu erkennen, ist der Schmutzbehälter durchsichtig. Effizienz 75 %.

Donaldson Zyklonfilter TopSpin

Wartungsfreies, selbstreinigendes und äußerst effizientes Modell TopSpin™ des amerikanischen Herstellers Donaldson. Hier fällt der Schmutz kontinuierlich nach unten heraus. Effizienz 99 %

Auswahl des passenden Zyklonfilter

Für die Auswahl des passenden Zyklonfilters muss der Luftbedarf des Motors berechnet werden. Für Motoren mit vier oder mehr Zylindern geht dies näherungsweise mit folgender Formel:

Luftbedarf (m³/min) = Hubraum (l) * Drehzahl (U/min) * Volumeneffizienz / 2.000

Für einen Viertaktmotor ist als Volumeneffizienz ungefähr anzusetzen:

  • Saugmotor: 0,9
  • Motor mit Turboaufladung: 1,6
  • Motor mit Turboaufladung und Ladeluftkühler: 1,85

Beispiel 1: 1,8 l-Benzin-Saugmotor mit einer Maximaldrehzahl von 6.000 U/min

1,8 * 6.000 * 0,9 / 2.000 = 4,86 m³/min

Beispiel 2: 2,4 l-Dieselturbo mit Ladeluftkühler und einer Maximaldrehzahl von 4.400 U/min

2,4 * 4.400 * 1,85 / 2.000 = 8,88 m³ / min

Bravo Snorkel Industrial

suprcomonlineshop

Erstellt mit

 Einloggen

 |Ausloggen

 | Adminbereich| Ausloggen

suprS